Versteckte Apps in Windows 10: Diese Tools sollten man unbedingt kennen

Diskussionen um das berüchtigte Internet
Antworten
Benutzeravatar
atrsc2003
Administrator
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 2. Juni 2020, 18:59

Versteckte Apps in Windows 10: Diese Tools sollten man unbedingt kennen

Beitrag von atrsc2003 »

Windows 10 hat seit seinem Start vor Jahren den Ruf, viel zu viel unnützes Zeug mitzuschleppen. Das stimmt zwar, allerdings verstecken sich in dieser Masse an Apps einige wirklich spannende Tools.
Wie viele Apps Windows 10 gleich von Haus aus mit auf den PC liefert, weiß wohl niemand so genau, aber es ist eine ganze Menge. Ob einigermaßen brauchbare Dinge wie Videoplayer und Bildbetrachter oder völlig nutzloser Kram wie der 3D-Viewer oder gar Candy Crush - am Anfang dürfte wohl fast jeder Windows 10 Nutzer erst mal aufräumen. Dabei übersehen allerdings viele, dass sich unter den vorinstallierten Apps tatsächlich wirklich hilfreiche Werkzeuge befinden. Wir stellen Ihnen im Folgenden drei exzellente Windows 10 Apps vor, die auf Ihrem Windows-System bereits installiert sind.
Die "Xbox Game Bar" kann man per Tastenkombination aufrufen.
Die Xbox Game Bar dürften die meisten Nutzer nur kennen, weil ab und zu im Vollbildmodus Tipps dazu auftauchen. Wer hätte gedacht, dass dieses Tool wirklich nützlich ist? Was Microsoft als "Leiste" bezeichnet, ist vielmehr ein vollwertiges Dashboard mit verschiedensten Modulen.
Nicht nur eine Galerie mit passender Screenshotfunktion ist enthalten, sondern auch ein Tool zum Erstellen von Bildschirmaufnahmen. Außerdem gibt es verschiedenste Einstellungen für Sound und einen Leistungsmonitor, der die Auslastung von CPU und GPU anzeigt. Ebenso an Bord sind Anbindungen an die Xbox-Freundesliste, Twitter und Spotify. Mit der Tastenkombination Windows + G lässt sich das Overlay jederzeit aufrufen.
Die Xbox Game Bar ist beliebig erweiterbar, seit einiger Zeit gibt es sogar einen Widget Store. Wer zum Beispiel Notizen oder einen Taschenrechner im Overlay haben möchte, kann diese einfach nachinstallieren.
Gruß Andreas
Antworten